Dienstag, 4. April 2006

Das hat die Welt noch nicht gesehen ...

... dass ich hier mal wieder was reinschreibe. Sensationell!

Sensationell ist auch die neuste softwaretechnische Rafinesse aus unserem Hause: Clippi
Es ist nicht nur extrem klein, praktisch, schnell und leicht in der Bedienung, nein es kann sogar richtig sinvolle Dinge.

Jeder stand bestimmt schon einmal vor dem Problem: "Scheisse, jetzt muss ich hier 10 Texte kopieren und an anderer Stelle in genau der umgekehrten Reihenfolge wieder einfügen. Wie mache ich das nur. Ist das nicht wahnsinning umständlich jeden Text einzeln zu kopieren, die Applikation umzuschalten und in die andere wieder einzufügen?"
Ich sage "Nein!" denn genau dafür ist Clippi gemacht. Clippi ist ein Programm, mit dem man mehrere Texte in die Zwischenablage kopieren kann, egal in welchem Programm man sich befindet. Anschließend kann man diese Texte in genau der umgekehrten Reihenfolge wieder einfügen, auch in jeder beliebigen Applikation.

Wie funktionierts?
Ganz einfach: Man muss nur Clippi starten, die Texte ganz normal mit Strg+C kopieren und mit Strg+V wieder einfügen.

Downloaden kann man sich das ganze inklusive Sourcecode hier.
Um das ganze selbst zu kompilieren benötigt man MinGW und als grafische Entwicklungsumgebung dazu empfiehlt sich Visual MinGW.

Dienstag, 28. Juni 2005

Sensationelle neue Portierung

Es ist eine Sensation!
Das allseits beliebte und wahnsinnsbekannte Tool cgvg ist jetzt auch als Paket für Mac OS X verfügbar!

Zum Installieren braucht man dpkg das ist zum Beispiel bei fink dabei und das ultraneue portierte Paket.

Samstag, 19. Februar 2005

Mal wieder ...

... was mehr oder weniger praktisches.

Ich hab mir gedacht, es wäre doch schön, wenn ich immer sehen könnte, wie meine CPU denn gerade getaktet ist, und ich gleichzeitig, per Mausklick von schnell auf langsam und auch umgekehrt umschalten könnte. Also bin ich auf die Suche nach Dock-Applets gegangen, aber es gab nichts, was meinen Wünschen entsprach.

Doch dann stieß ich auf WMsensors.pl und dachte mir: "Moooooment! Das ist Perl, da kann man doch schnell mal was draus machen."

Runtergeladen, 5 Minuten-Hack ... und fertig.

fast-slow.pl
Ein kleines WindowMaker Dock-Applet, zum schauen, wie die CPU gerade getaktet ist, und durch Klick wird jeweils ein Skript aufgerufen, das dann dafür sorgen kann, dass alles wie gewünscht eingestellt wird.

Viel Spass damit.
fast-slow.jpg

Samstag, 8. Januar 2005

Unglaublich ...

... ist es schon, dass ich hier mal wieder was reinschreib, denn der letzte Eintrag liegt ja doch schon einige Zeit zurück.

Da ich nichts besseres weiß, als hier irgendwelchen Unsinn zu veröffentlichen, klatsch ich halt kurzerhand einfach mal den Quelltext des kleinen Test-Programms hier rein, das mich am heutigen Tag zur Verzweiflung gebracht hat. Falls irgendjemand sich berufen fühlt, mir zu sagen, warum der Kack nicht funktioniert, sei er dazu eingeladen mich zu kontaktieren und mich aufzuklären, was ich falsch mache.

Runterladen kann man sichs hier.
Kompilieren einfach mit gcc -o pcitest pcitest.c.

(Ach ja, der Code ist nicht unbedingt schön, und das printf könnte man als wahrhaftige Stilblüte bezeichnen ;-))

Montag, 18. Oktober 2004

danke für den Tipp!

geht an benni!

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Links

Suche

 

Archiv

Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Das hat die Welt noch...
... dass ich hier mal wieder was reinschreibe. Sensationell! Sensationel l...
mr42 - 4. Apr, 16:06
Sensationelle neue Portierung
Es ist eine Sensation! Das allseits beliebte und wahnsinnsbekannte...
mr42 - 28. Jun, 14:41
Mal wieder ...
... was mehr oder weniger praktisches. Ich hab mir...
mr42 - 19. Feb, 20:10
Dann ...
... sag ich mal vielen Dank! ;-)
mr42 - 9. Jan, 17:26
wow
glückwunsch zum Eintrag. Auch wenn ich (noch)...
benni - 8. Jan, 21:02

Status

Online seit 4636 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Apr, 16:06

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB